Startseite


Ev.-Luth. Kirchengemeinde Tarp

Spenden • Kontakte • Impressum • Kirchengemeinderat

Gemeindeprofil
 

Startseite

Adventskalender

Gottesdienste

Termine

Mitteilungen

Kirche

Gemeindeprofil

Konfirmanden

Kinder & Jugend

Kindergärten

"Wir helfen Kindern"

Senioren

Waldfriedhof

Tagespresse

Dokumente/Archiv

Linksammlung

Kontakte

Impressum

Spenden

 

 

Sie sind hier: Startseite/Gemeindeprofil/

 

40 Jahre Ev.-Luth. Kirchengemeinde Tarp

Kirchenmusik

Seniorenarbeit

Kinder, Jugend und Konfirmandenarbeit

Nachdem der Ort Tarp Ende der 50iger Jahre zu einem Bundeswehrstandort wurde (Anfang 2006 aufgelöst), hatte die Gemeinde stetig steigende Einwohnerzahlen zu verzeichnen und sich seitdem von einem beschaulichen landwirtschaftlichen geprägten Ort auf der Geest zu einer zentralen Ortsgemeinde in der Region mit rund 5700 Bürgerinnen und Bürgern entwickelt (davon 3.200 ev. Gemeindeglieder mit Hauptwohnsitz und Umgemeindeten aus Jerrishoe u. a. Orten). Im Zuge dieser rasanten Entwicklung folgten die Erschließung von mehreren Neubaugebieten sowie Ansiedlung von Einzelhandel, Ärzteschaft und Gewerbegebieten, zumal Tarp auch einen eigenen Bundesbahnhof und Autobahnanschluss hat.

Tarp ist für Jung und Alt ein attraktiver Wohnort. Die Städte Flensburg, Schleswig und Husum sind schnell mit dem Auto zu erreichen und die wunderschöne Treenelandschaft lädt immer wieder zu Ausflügen ein. Darüber hinaus hat die Gemeinde Tarp mit ihren zahlreichen Vereinen und Verbänden einiges zu bieten (siehe: www.tarp.de, oder www.amt-oeversee.de).

Natürlich blieb das kirchliche Leben des Ortes von dieser Entwicklung nicht unberührt. Mitte der 50iger Jahre wurde das erste Gotteshaus - die Bugenhagenkapelle - in der Schulstraße errichtet und 1967 wurde schließlich eine eigenständige ev.-luth. Kirchengemeinde gegründet, denn bis dahin gehörte Tarp zum Kirchspiel Oeversee. Seit dieser Zeit hat die Gemeinde in der Trägerschaft der Kirchengemeinde auch einen eigenen Friedhof, nämlich einen nach skandinavischer Tradition in Natur eingebetteten Waldfriedhof“.

2007: 40 Jahre Ev.-Luth. Kirchengemeinde Tarp

Ende der 60iger Jahre verzeichnete Tarp eine immer größere werdende Einwohnerzahl, so dass am 27. Juni 1970 der Grundstein für eine neue Kirche nahe des Treeneufers gelegt wurde. Die ev. Versöhnungskirche wurde Anfang 1971 durch den damaligen Bischof Alfred Petersen aus Schleswig geweiht.

Die Bugenhagenkapelle wurde der Gemeinde übergeben und wird heute als Bürgerhaus genutzt. Weiteres über die Entstehungsgeschichte der Tarper Versöhnungskirche, der sehens- und hörenswerten Lobback-Orgel sowie über die theologische Bedeutung des wunderschönen Buntglasfensters im Westgiebel der Kirche finden Sie unter Kirche.

Seit 1993 ist Pastor Bernd Neitzel Seelsorger der Kirchengemeinde. Hinzu kommt eine „25%-Stelle“, die ab September 2014 Pastor Thomas Röhlk ausgefüllt wird.

Die Kirchengemeinde Tarp bildet mit den Nachbarkirchengemeinden Oeversee / Jarplund, Sieverstedt, Eggebek-Jörl sowie Wanderup die „Sternregion“ innerhalb des Kirchenkreises Schleswig-Flensburg und unter der Pastorenschaft finden regelmäßig Regionalkonvente statt sowie gemeinsame Gemeindeveranstaltungen.

Der Kirchengemeinderat besteht aus 15 Gemeinderäten, die regelmäßig einmal im Monat zur Sitzung zusammen kommen, um über Belange der Kirchengemeinde zu beraten und zu beschließen. Darüber hinaus werden in den verschiedenen Gemeindefeldern zu Ausschusssitzungen des KGR eingeladen (u. a. Kirchenmusik-, Friedhofs-, Bau-, Diakonie-, Senioren-, Kinder- und Jugendausschuss)

In Verwaltungsangelegenheiten ist montags und dienstags von 10:00 – 12:00 Uhr sowie donnerstags von 16:00 - 18:00 Uhr die Gemeindesekretärin Frau Petra Blaas im Kirchenbüro zu erreichen.

In der Kirchengemeinde Tarp wird ein reges Gemeindeleben auf verschiedenen Gemeindefeldern angeboten. Die aktuellen Nachrichten können im monatlich erscheinenden "Treenespiegel" eingesehen werden.

Zur Kirche gehören zwei ev. Kindergärten mit jeweils drei Kindergruppen sowie einer Krippen- und einer Familiengruppe, ferner gibt es eine Seniorentagesstätte mit einer Seniorenwohnanlage sowie eine Diakoniestation, die gemeinsam mit den amtsangehörigen Gemeinden und Kirchengemeinden als eine gemeinnützige GmbH geführt wird.

Neben der Vorbereitung und Durchführung von besonderen Projekten im Laufe eines Kirchenjahres (Erntemarkt „Wir helfen Kindern“, Lebendiger Adventskalender u. a.) gibt es gemäß dem Leitbild der Kirchengemeinde Tarp drei Schwerpunktbereiche:

Kirchenmusik / Senioren- / Kinder-, Jugend- und Konfirmandenarbeit

Kirchenmusik

Die nebenamtliche Organistin Frau Sanita Igaunis begleitet die Gottesdienste und Andachten auf der Lobback-Orgel.

Es besteht ein Kirchenchor, der sich unter der Leitung vom nebenamtlichen Kantor Herrn Wilhelm Tatzig vierzehntägig mittwochabends zur Chorprobe Im Wiesengrund trifft. Ein guter Kontakt wird zum Kirchenchor in Sörup gepflegt.

Für unsere Kleinen (6 - 12 Jahre) gibt es einen Kinderchor. Dieser wird von der Organistin Frau Sanita Igaunis geleitet und trifft sich montags 14:45 – 15:45 Uhr.

Außerdem haben wir einen Posaunenchor unter der Leitung von Herrn Martin Seemann Die Bläser treffen sich immer freitags ab 18:30 Uhr in der ev. Seniorentagesstätte, Im Wiesengrund 1.

Regelmäßig werden Musikalische Gottesdienste mit dem Chor, und auch mit weiteren Kirchenmusikern aus der Region, sowie Konzerte in der ev. Versöhnungskirche zu Tarp angeboten.


(Kirchenchöre Tarp und Sörup mit Instrumentalisten in der ev. Versöhnungskirche zu Tarp)

Aktuelle sowie weitere Informationen siehe unter: www.kirchenmusik-tarp.de

Seniorenarbeit

Aktivitäten für die Seniorinnen und Senioren werden in der ev. Seniorentagestätte Im Wiesengrund angeboten. Die verschiedenen Gruppen werden von ehrenamtlichen Mitarbeitern begleitet.

Immer dienstags ab 09:30 Uhr findet Sitzgymnastik statt und alle 2 Wochen mittwochs ab 13:15 Uhr ganzheitliches Gedächtnistraining.

Die Geburtstags- und Besuchsrunde besteht zurzeit neben den beiden Pastoren aus sieben weiteren ehrenamtlichen Helferinnen und trifft sich ca. sechs Mal im Jahr.

Mittwochs und freitags wird eine gutes und schmackhaftes Mittagessen zubereitet. Wöchentlich werden bis zu 70 Mahlzeiten zubereitet.

Kinder, Jugend und Konfirmandenarbeit

Im Gemeindehaus am Pastoratsweg trifft sich mittwochs ab 15:00 Uhr regelmäßig eine Kindergruppe (die "Kirchenstrolche"), die von Frau Branding geleitet wird. Immer am letzten Mittwoch im Monat laden die "Kirchenstrolche" zur Kinderkirche in die ev. Versöhnungskirche zu Tarp ein.

Donnerstags ab 18:00 Uhr trifft sich die Jugendgruppe.

Alle Kinder- und Jugendgruppen werden von jugendlichen Helferinnen und Helfern (z. Z. 7 Teamer) begleitet, die auch mit finanzieller Unterstützung der Kirchengemeinde an Fortbildungsveranstaltungen (u. a. Jugendleiterseminar in Norgaardholz) teilnehmen.

2015 wurden in der ev.-luth. Kirchengemeinde Tarp 52 Mädchen und Jungen konfirmiert. Zurzeit gibt es 32 Hauptkonfirmandinnen und Hauptkonfirmanden, die 2016 ihr Konfirmationsfest feiern.

Neben zahlreichen weiteren Aktivitäten (u. a. „Konfi-Cup“, „Jugo on tour“) geht es mindestens einmal pro Jahrgang zur Konfirmandenfahrt nach Norgardholz, die dann neben dem Pastor von jungen Erwachsenen (ehemaligen Konfirmandinnen und Konfirmanden) begleitet werden.

Stand: 17.09.2015